Neulich im Wald oder Erziehung-Beziehung

Gestern war ich mit Mable und Lou und ihrem Frauchen im Wald spazieren. In diesem Wald tummeln sich viele Mensch-Hund-Teams und das ist schön –  und manchmal auch nicht.Folgende Situation: Lou rennt freudestrahlend mit 2 Golden Retrievern um die Wette, da kommt ein Fox Terrier laut knurrend und will Lou stoppen. Schwups, ein Australian Shepard mischt mit. Lou findet das garnicht lustig und steht mit eingezogener Rute zwischen all den Hunden und weiß nicht, was sie machen soll. KEIN Hundebesitzer macht sich die Mühe, einzuschreiten und das ist NICHT OK!!

Ich frage die Besitzerin dieser beiden Hunde, ob sie sie rausrufen könne, da lacht diese,- als hätte ich darum gebeten, Ihre Hunde fliegen zu lassen. Gut, schreite ich halt ein und verscheuche Terrier und Aussie. Der Aussie akzeptiert, der Terrier nicht. Der Aussie rammelt mich stattdessen, den schubs ich weg. Dann entsorge ich wieder den Terrier von Lou und wieder und wieder.. Frau Terrier sagt, der ist erst 1,5 Jahre. Ach soooooo, ja dann kann er ja andere Hunde belästigen und berammeln und eingrenzen..

Szenenwechsel: 4 Mütter treffen sich auf einem Spielplatz und lassen ihre 5jährigen Kinder dort spielen und toben. Eins der Kinder ist erst 4 und findet es super, mit der Schüppe auf die Köpfe der anderen Kinder zu hauen. „Och“, sagt die Mutter. Der ist ja erst 4 und liest weiter in ihrer Zeitschrift….

NEIN!! Die Mutter würde einschreiten und dem Kind klar machen, das dieses Verhalten nicht so wirklich erwünscht ist..So hoffe ich zumindest inständigst..

Und bei den Hunden ist es ganz ge-nau-so..

Hunde bringen von Geburt an soziale Verhaltensweisen mit auf die Welt. Aber wann welches Verhalten angemessen ist und wann nicht, das müssen sie lernen. Und zwar von Anfang an. Als Welpe!! Nicht erst mit 3, wenn der erste andere Hund verletzt worden ist. Das ist Erziehung. Und Erziehung ist Beziehung!! Lasse ich alles laufen, dann habe ich für den Hund nicht so eine große Bedeutung. Der Mensch ist Chauffeur um in den Wald zu kommen.. Mehr nicht.. Und wer hört schon auf seinen Chauffeur, wenn der ruft..

 

Herzlichst,

Simone und Mable

2016-12-28T07:15:00+00:00

Leave A Comment