Mohnkekse

Guten Morgen aus Gütersloh, das Hundetraining muss noch etwas warten. Erst sind die Mohnkekse dran…

Mohnkekse:

2 EL geschroteter Leinsamen

50 g Agavendicksaft oder Honig

100 g Butter

Mark von einer Vanilleschote

1 Prise Salz

200 g Dinkelvollkornmehl

1 TL Backpulver

30 g Dampfmohn

 

Zubereitung:

Leinsamen in einer Tasse mit 3 EL kochendem Wasser übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Agavendicksaft/Honig, Butter, Vanillemark und das Salz in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät ca. 5 min schaumig rühren. Anschließend den Leinsamen unterrühren.

Mehl, Backpulver und Mohn mischen und unter die Butter/Agavendicksaft bzw. Honig-Mischung rühren, bis ein krümeliger Teig entstanden ist. Daraus 2 etwa 20 cm lange und 4 cm dicke Rollen formen, jeweils in Frischhaltefolie wickeln und ca. 40 min kühl stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im heißen Backofen ( Mitte, Umluft 160 Grad ) in ca. 20 – 30 Min. goldgelb backen, herausnehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Bei der Vanille ist es wichtig, wirklich echte Vanille zu nehmen, kein Pulver. Echte Vanille schmeckt man toll raus, ein zuckerfreier Hochgenuss… 🙂

 

Guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren wünschen

Simone und Mable

two for more

 

2015-10-29T07:10:50+00:00

Leave A Comment